Seite drucken

Wanderung von Assisi nach Arquata del Tronto

Georg Henke, Autor mehrerer Wanderführer, hat eine zwölftägige Wanderung von Assisi nach Arquata del Tronto ausgearbeitet. Die Wegbeschreibung (mit Angaben zu Unterkunft, öffentlichen Verkehrsmitteln und Sehenswürdigkeiten am Wege) kann beim Autor gegen Vorauszahlung von 12 Euro (Zusendung per Mail) bzw. 15 Euro (Zusendung per Brief) auf sein Konto bei der Commerzbank Bremen, IBAN DE05 2904 0090 0241 8002 00, BIC COBADEFFXXX, Stichwort "Umbrien-Wanderung" bezogen werden (G.Henke, Roonstr. 44, 28203 Bremen, ghenke@gmx.net).

Man gelangt auf dieser Tour in die interessantesten Wandergebiete Umbriens, vom mediterranen Hügelland bei Assisi und Spoleto über das romantische Nera-Tal bis ins Hochgebirge der Monti Sibillini. Die Wanderung führt zunächst für fünf Etappen am Rand der Valle Umbra entlang, von Assisi über den Monte Subasio nach Spello, weiter über Foligno, Trevi und Poreta nach Spoleto. Anschließend wandert man über einen Paß nach San Pietro in Valle in der Valnerina, geht an den folgenden beiden Tagen das Nera-Tal flußaufwärts, gelangt durch die Valle Castoriana nach Norcia und an den letzten drei Tagen durch die Sibillinischen Berge nach Arquata del Tronto, das bereits in den Marken liegt.

Die Wanderungen dauern meist 5-7 Stunden, die durchschnittlichen täglichen Anstiege liegen bei 500-800 m, drei Touren haben 1000 Höhenmeter Anstieg. 


  • Umbrien
  • Umbrien

Verlauf: 

Assisi - Spello - Foligno - Trevi - Spoleto - San Pietro in Valle - Cerreto - Preci - Norcia - Castelluccio - Forca di Presto - Arquata del Tronto

Unterkünfte:

In vielen Orten, wie Assisi, Spello, Foligno, Spoleto, Norcia ein breites Angebot an Hotels unterschiedlicher Kategorien. Ansonsten meist gute Dorfhotels.

Jahreszeit:

Wenn man die gesamte Tour machen will: Mitte Mai bis Mitte Juni, September bis Mitte Oktober. Das Teilstück im Hügelland ist bereits ab April, die Etappen im Hochgebirge auch im Hochsommer gut zu gehen.

Nach dem schweren Erdbeben im Oktober 2016 ist die Wanderung gegenwärtig nur von Assisi bis Norcia (neun Etappen) durchführbar. Auf dem folgenden Abschnitt sind zahlreiche Orte weitgehend zerstört und es gibt kaum noch Unterkünfte.


Weitere Bilder »