Seite drucken

Chianti-Gebiet und Umgebung von San Gimignano

Hier sieht die Toskana so aus, als sei sie von den Fotografen der Reisezeitschriften erfunden worden: sanfte Hügel, malerische Zypressenreihen, Weinberge, kubische Bauernhäuser auf den Hügelkuppen. Daneben gibt es auch ausgedehnte Waldgebiete, die in den Bildbänden meist nicht vorkommen. Auf den Wanderungen bei San Gimignano genießt man den Blick auf die berühmte Silhouette der mittelalterlichen Stadttürme.

Gute Wandervorschläge für dieses Gebiet findet man in dem Führer Toskana Süd  von Rolf Goetz und Albrecht Ritter (Rother Verlag).

  • Toskana
  • Toskana

Kartenmaterial: Multigraphic Monti del Chianti 1:25 000, Kompass Firenze-Chianti 1:50 000 und Siena-Chianti-Colline Senesi 1:50 000. Alle Karten sind nur zur Groborientierung geeignet: erstens sind sie ungenau (Multigraphic etwas besser als Kompass), zweitens führen die dort vorgeschlagenen Wege manchmal kilometerlang über Straßen und sind auch sonst teilweise haarsträubend langweilig.

Organisierte Individualtouren im Chianti-Gebiet (Hotelreservierung, Gepäcktransport, Wegbeschreibungen u.a.): www.italienwandern.com


Weitere Bilder »