Seite drucken

Streckenwanderung von Siena nach Montepulciano

Die kürzere Variante der großen Tour von Siena nach Pitigliano biegt nach drei Tagen in östlicher Richtung vom Hauptweg ab und führt in weiteren zwei Etappen nach Pienza und Montepulciano. Die Wanderung ist leichter als die lange Variante, da man die Anstiege am Monte Amiata vermeidet und durchgehend durch Hügellandschaften wandert. Sie führt täglich zu Sehenswürdigkeiten ersten Ranges: vom Renaissance-Kloster Monte Oliveto Maggiore zum mittelalterlichen Montalcino, weiter zur romanischen Abteikirche Sant’Antimo, in den historischen Badeort Bagno Vignoni und die hübschen Renaissance-Städte Pienza und Montepulciano. Bestgeeignete Jahreszeiten: Mitte April bis Mitte Juni, September und Oktober.

Die Wanderungen dauern drei bis vier Stunden, am ersten Tag sechs Stunden (reine Gehzeit). Die täglichen Anstiege belaufen sich auf 200 bis 400 Höhenmeter, am ersten Tag 600 Höhenmeter.

Unterkünfte: In allen Orten gibt es gute Hotels und Bed & Breakfast.

Wegbeschreibung: Die ersten drei Abschnitte der Wanderung sind beschrieben (inkl. Hoteladressen und öffentliche Verkehrsmittel) in meinem Wanderführer Toscana (DuMont). Aktualisierungen des Buchs finden sich hier.
Wegbeschreibungen der 4. und 5.Etappe >


  • Toskana
  • Toskana

Karten (ohne Wegbeschreibung nicht ausreichend!): Multigraphic "Val d’Orcia" (1:25 000) oder Kompass Nr. 2440 "Toscana - Herz der Toskana"/Karte 4.

Organisierte Touren für Individualreisende auf dieser Strecke (Hotelreservierung, Gepäcktransport, detaillierte Wegbeschreibungen u.a.): www.italienwandern.com